Frank-Henry Gaebelein
 
Potrait
 
1961 in Berlin geboren, begann erst im Alter von 11 Jahren mit dem Klavierspiel. In zusätzlichen Kursen eignete er sich bereits als Jugendlicher Kenntnisse in Komposition und Improvisation an.
1978 errang er den Ersten Preis beim "Hans-Eisler-Klavierwettbewerb".
Sein Musikstudium führte ihn in die Meisterklasse des Prof. Siegfried Stöckigt an der Musikhochschule "Hans Eisler".
1989 legte er u.a. mit der Uraufführung eines Klavierkonzertes seines Dozenten sein Konzertexamen ab.
 
Herr Gaebelein arbeitet als Solist, Kammermusiker sowie besonders gern als Liedbegleider. Hierbei trat er erfolgreich u.a. an der Seite solcher bekannten Künstler in Erscheinung, wie der Kammersängerin Barbara Sternberger von der Komische Oper Berlin, dem Kammersänger Peter Olesch von der Berliner Staatsoper oder dem Entertainer Peter Wieland.
 
Von 1990 bis zu dessen Auflösung im Jahre 1995 lag die pianistische Begleitung des bisher einzigen professionellen Männerchores "Carl-Maria von Weber" in den Händen von Herrn Gaebelein.
 
Platten- und CD-Aufnahmen gehören ebenso zu seiner bisherigen musikalischen Laufbahn, wie die über 1600 öffentlichen Veranstaltungen und Konzerte oder seine Tätigkeit als Diplom-Klavierpädagoge. Er unterrichtete u.a. im Lehrauftrag der "Berliner Musikhochschule" und lehrt heute an der von ihm geleiteten freien Musikschule "Allegro e.V.".