Hygieneplan der Musikschule allegro e.V.
(Stand August 2020)
 
1.
Vor jedem Unterricht haben sich die SchülerInnen gründlich die Hände zu waschen. Für die Händedesinfektion stellt die Musikschule zusätzlich entsprechendes Desinfektionsmaterial zur Verfügung.
 
2.
Die Unterrichte beginnen zeitversetzt, damit sich die Kinder nicht direkt begegnen. Dafür haben sie punktgenau zum Unterrichtsbeginn zu erscheinen, um das Warten auf Fluren der Schule auszuschließen. Im Falle früheren Eintreffens, ist außerhalb des Gebäudes im Freien zu warten.
 
3.
Nach jeder Unterrichtsstunde wird der Raum gelüftet. Oberflächen, wie Tastaturen, werden flächendesinfiziert.
 
4.
Während der Unterrichtsstunde gilt nach wie vor die gebotene Abstandsregel von 1,50 Metern. Daher besteht innerhalb des Raumes keine Maskenpflicht, solange keine Platzwechsel vorgenommen werden.
 
5.
Entsprechend der allgemeinen Anordnungen haben LehrerInnen wie auch SchülerInnen außerhalb des Unterrichtsraums Masken zu tragen.
 
6.
Nach dem Unterricht verlassen die SchülerInnen die Schule und das dazugehörige Gelände auf kürzestem und direktem Wege.
 
7.
Am Ende der gesamten Unterrichtszeit gilt Punkt 6 ebenfalls für unsere MitarbeiterInnen , nachdem der Unterrichtsraum abschließend gelüftet und benutzte Oberflächen desinfiziert worden sind.
 
8.
SchülerInnen, die unter Erkältungssymptomen leiden, dürfen am Präsenzunterricht nur dann teilnehmen, wenn sie einen negativen Coronatest vorlegen können. Ansonsten sind sie bis zum Abklingen entsprechender äußerer Anzeichen vom Unterricht ausgeschlossen.
 
Diese Verhaltensregeln sind hiermit zur Kenntnis gebracht und einzuhalten.
Zuwiderhandlungen führen zum Ausschluss vom Musikunterricht, ohne die Mitgliedschaft im allegro e.V. aufzuheben.