zur letzten Seite
Wanderung in den Alpen - Seite 1
( Idylle im Angesicht des Watzmann )

zur Seite 2

 
Wie Du im Zusammenhang mit meiner ersten großen Wanderung sehen konntest, macht es mir sehr viel Freude, den ganzen Tag mit meinen Zweibeinern zu verbringen. Dann wachse ich schon mal über mich hinaus und wandere mit ihnen viele, viele Kilometer bergauf und bergab. In diesem Jahr ging es besonders weit hinauf. Wir waren in dem wildromantischen Berchtesgadener Nationalpark am Königsee.
 
Es begann auch diesmal ganz unspektakulär.
Sicher, ich hatte schon bemerkt, dass meine Zweibeiner neben reichlich Gepäck auch mein transportables Häuschen im Auto verstauten. Warscheinlich war ich aber zu sehr abgelenkt, um dem die notwendige Bedeutung beizumessen.
 
 
Und so nahm ich meinen angestammten Platz im Auto ein, schaute anfangs noch etwas aus dem Fenster und legte mich dann ganz entspannt zur Ruhe.
 
 
Als ich wieder aufwachte, war ich etwas irritiert, weil wir noch immer unterwegs waren. Und das machte mich mit einem Schlag munter. Meine Zweibeiner interpretierten meinen plötzlichen Bewegungsdrang allerdings anders, was nicht weiter schlimm war. Führte es doch dazu, dass eine größere Pause eingelegt wurde und ich mit Frauchen die neue Umgebung inspizieren konnte.
 
   
 
Und diese hatte sich in der Tat erheblich verändert. Es waren nicht nur die - anstelle des gewohnten flachen Brandenburger Landes - vielen Berge ringsum, auch die Häuser sahen irgendwie anders aus.
 
Nach weiterer Fahrt langten wir am späten Nachmittag an unserem Ziel an - einem urischen, bayerischen Gasthof...
 
 
...natürlich mit einem Biergarten. Nein, nicht irgendeinem Biergarten, sondern einem PANORAMA-Biergarten, wie stolz auf einem Schild vermerkt war.
 
Allerdings war uns an diesem Nachmittag angesichts des wolkenverhangenen Himmels und dem ab und zu leichten Nieselregen nicht nach Biergarten zumute ...
 
 
... und überhaupt, für mich wäre dort ohnehin bestenfalls ein Schälchen Leitungswasser abgefallen. Da fand ich den Kennenlern-Spaziergang wesentlich interessanter.
 
 
Als wir am frühen Abend von unserem Rundgang in unser Hotelzimmer zurückkamen, hatte ich es für diesen Tag geschafft und konnte es mir in meinem Häuschen so richtig bequem machen.
 
 
Also:


zur letzten Seite

zur Seite 2