Mein Revier

 
 
Über mein Revier willst Du etwas wissen?
 
 
Ja, was soll ich darauf antworten? Es ist schön grün, wie Du siehst und von vielen Blumen umgeben. Ich kann mich dort so richtig entspannen und auf dem Rasen breit machen.
 
 
Manchmal aber, wenn mein Herrchen dort mit mir spielt, komme ich richtig aus der Puste. Er hat da so eine lange Glasfaserstange, an dessen Ende er jenen Arbeitshandschuh mit einer Schnur befestigt hat, den ich ihm sonst immer stibitzte, wenn er ihn bei der Gartenarbeit mal ausgezogen hatte.
 
 
Nicht selten bin ich auch mal allein auf mich gestellt. Dann versuche ich mich zu beschäftigen, je nach dem, was sich gerade so anbietet. Hier hat es mir ein Blumentopf aus Plaste angetan.
 
 
Na, was meinst Du? Konnte ich mit meinen Zähnen dem Blumentopf nicht ein schickes Muster einprägen?
 
 
Manchmal spielt auch Frauchen mit mir. Sie wirft dann Dinge weg, die ich ihr anschließend bringen soll. Na, ja, wenn es dafür ein Leckerli gibt, will ich mal nicht so sein und ihr die Freude bereiten - zumal ich ja zu diesem Zeitpunkt ohnehin nichts Besseres zu tun habe.
 
Wenn ich aber mal keine Lust habe, weil ich für sie die Sache ja bereits gesucht und sogar wiedergefunden habe, bleibe ich einfach sitzen und warte darauf, dass sie die Sachen auch mal selbst bei mir abholt. Dann benutzt sie so eine unfaire, grüne Schleppleine, wie Du sie hier im Bild liegen siehst.
 
 
Mit dieser grünen Schleppleine zieht sie mich dann, zusammen mit diesem Gegenstand, zu sich heran. Manchmal - ich bin ja nicht dumm - lasse ich den Gegenstand dann einfach unterwegs wieder fallen. Das ist dann ganz lustig, wenn sie versucht, mich dazu zu überreden, den Gegenstand doch noch zu bringen.
 
 
Ich will mal so sagen: Wenn das Leckerli groß genug ist, wäre ich ja bereit, es mir noch mal zu überlegen.
 
Als Zwergpudel bin ich ja nicht all zu groß. Wie ich schon erwähnte, ich bin ein Pudel und denen sagt man nach, in der Intelligenz unter den Hunden an zweiter Stelle zu stehen. Damit kann ich die Nachteile durch meine geringe körperliche Größe leicht ausgleichen. Ich schaffe mir, wie Du auf dem Bild siehst, einfach ein Hilfsmittel ... was so gerade in Reichweite ist.
 
 
Und wenn ich dann einen Marder oder eine von den zickigen Katzen (mit den anderen verstehe ich mich ja) in meinem Revier erwische, kann ich zu wahrer Größe aufsteigen.
 
 
Du siehst an meiner Erzählung - die ich natürlich mit Bildern belegen kann - dass mein Revier gar nicht so schlecht ist und ich mich hier "pudelwohl" fühlen kann.